Posiflex stellt auf seiner Global Conference im Juni 2019 ein integriertes Internet of Things Remote Management System mit Field Managed Service Möglichkeiten vor

Posiflex-Kunden können die Canopy-Plattform über Amazon Web Services (AWS), Microsoft Azure oder eine private Cloud nutzen. Durch die Nutzung von Canopy wird der erneuert die Abläufe und die Transparenz und Kontrolle der Posiflex-Geräte verbessert - einschließlich Kiosks und zugehöriger Transaktionskomponenten, POS, Embedded-PCs, Gateways und mehr.

Posiflex Technology, Inc., ein weltweit führender Anbieter von POS-, Self-Service- und Embedded-Computing-Technologien, veranstaltet vom 19. bis 20. Juni 2019 in der Unternehmenszentrale in New Taipei City seine globale Konferenz. Diese von Intel unterstützte Veranstaltung bringt Hunderte von globalen Partnern, darunter Vertriebshändler, Systemintegratoren (SIs) und unabhängige Softwareanbieter (ISVs) zusammen, um mehr über neue globale Unternehmensstrategien, Lösungen und inspirierende Erfolgsgeschichten von Kunden zu erfahren.

Auf der Konferenz freut sich die Posiflex Group (einschließlich Posiflex, KIOSK Information Systems und Portwell), eine strategische Partnerschaft mit Banyan Hills Technologies (Banyan) bekannt zu geben. Banyan ist ein IoT-Unternehmen, das es Unternehmen ermöglicht, Kunden über ihre IoT-Plattform Canopy™ Remote-Verwaltungsfunktionen zur Verfügung zu stellen. Diese Lösung erleichtert die Serviced IoT-Technologie, einschließlich der zentralen Überwachung, Steuerung und Automatisierung von Posiflex-Geräteendpunkten. Das Angebot der IoT-Plattform heißt Canopy - Empowered by Posiflex.

Hans Peter Nüdling, Chief Strategy Officer der Posiflex Group, fügt hinzu: „Die Bereitstellung eines Remote-Management-Systems (RMS) mit Echtzeitüberwachungs-, Warn- und Steuerungsfunktionen für das gesamte Posiflex-Produktportfolio ist ein enormer operativer Fortschritt und ein wesentliches Element unseres technologischen Platform as a Service (PaaS) Angebotes. Das Hinzufügen von Banyan und der Canopy-Plattform zu unserem Ökosystem an strategischen Partnern und Lösungen erweitert das Portfolio der Posiflex Group im Bereich Serviced IoT erheblich.“

Posiflex-Kunden können die Canopy-Plattform über Amazon Web Services (AWS), Microsoft Azure oder eine private Cloud nutzen. Durch die Nutzung von Canopy werden die Abläufe und die Transparenz und Kontrolle der Posiflex-Geräte - einschließlich Kiosks und zugehöriger Transaktionskomponenten, POS, Embedded-PCs, Gateways und mehr, erneuert und verbessert. Die zentralisierten Verwaltungsfunktionen von Canopy helfen Kunden dabei, die Effizienz zu steigern und die Verfügbarkeit zu verbessern. Gleichzeitig wird der Nutzen ihrer Daten durch erweiterte Analyse- und Automatisierungsfunktionen maximiert.

Seit seiner Gründung im Jahr 2013 ist Banyan ein anerkannter globaler Marktführer für IoT-Software und wurde auf der Inc. 5000-Liste, der am schnellsten wachsenden Privatunternehmen in den USA auf Platz 1203 eingestuft. Steve Latham, CEO und Gründer von Banyan, fügt hinzu: „Wir freuen uns sehr, mit Posiflex zusammenzuarbeiten, und sehen diese strategische Partnerschaft als Schlüsselelement für Posiflex und Banyan. Posiflex konzentriert sich auf die Bereitstellung innovativer Lösungen, die den Kundennutzen maximieren, und weiß die Rolle, die IoT dabei spielt zu schätzen. Die große Reichweite von Posiflex in Verbindung mit der Leistungsfähigkeit von Serviced IoT durch Canopy macht Posiflex zum Vorreiter bei der Einführung und Anwendung von technologischen Fortschritten zur Unterstützung der sich schnell verändernden Landschaft in der Branche.“

Auf der Konferenz wird auch das Field Managed Service (FMS) -Angebot von KIOSK Information Systems vorgestellt, das RMS mit professionellen IT Managed Services und umfassenden Kundendienstfunktionen verheiratet und so eine nahtlose Kundenlösung bietet.

Back
[Translate to Deutsch:]